Über Datenschutz und Patientensicherheit

Die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz und zur Patientensicherheit lassen sich am besten wie folgt zusammenfassen (Quelle: Mustertexte und Empfehlungen zur Information und Einwilligungserklärung, veröffentlicht vom Arbeitskreis Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.):

 „Während der klinischen Prüfung werden medizinische Befunde und persönliche Informationen von Ihnen erhoben und in der Prüfstelle in Ihrer persönlichen Akte niedergeschrieben oder elektronisch gespeichert. Die für die klinische Prüfung wichtigen Daten werden zusätzlich in pseudonymisierter Form gespeichert, ausgewertet und gegebenenfalls weitergegeben.

Pseudonymisiert bedeutet, dass keine Angaben von Namen oder Initialen verwendet werden, sondern nur ein Nummern- und/oder Buchstabencode, evtl. mit Angabe des Geburtsjahres.

Die Daten sind gegen unbefugten Zugriff gesichert. Eine Entschlüsselung erfolgt nur unter den vom Gesetz vorgeschriebenen Voraussetzungen [..].“

So erreichen Sie uns

Leipzig Heart Institute

Russenstraße 69a

04289 Leipzig

 

Telefon: 0341 8651559